Lucy der Sockendieb, warum?

Heute früh hat unser Sockendieb es wieder getan: meine Socken aus dem Badezimmer gestohlen.

Wenn der Sockendieb unterwegs ist, dann so leise, dass niemand etwas mitbekommt. Schleifen ihre Krallen sonst extrem laut beim Gehen am Holzboden, um darauf hinzuweisen, dass sie:

1: anwesend ist

2: die letzte Fütterung Lichtjahre her ist

– so bewegt sie sich beim Sockendiebstahl, leise wie eine Katze auf der Jagd.

Aber warum werden Hunde zu Dieben?

Meiner Meinung nach einerseits aus Langeweile, andererseits, da sie prinzipiell gerne Dinge „Horden“, das gehört zB. bei unserem Sockendieb leider etwas zu ihrem territorialen Verhalten.

Andere Theorien besagen, dass der Sockendiebstahl mit dem Geruch der Menschen zu tun hat, mit dem sich die Hunde umgeben wollen.

Was wirklich der Grund ist, werde ich wohl nie erfahren, das corpus delicti, seht ihr übrigens hier:

Pfotenkino
Diebesgut in Lucys Nest ©pfotenkino

In diesem Sinne, frohes Zusammenglauben!